WordPress: PHP-Code und PHP-Script einbinden

08. Oktober 2009 von Nico Puhlmann

php-iconwp-icon-150x150Wenn man PHP-Code bzw. bestehende oder neue PHP-Dateien in WordPress einbinden möchte, macht man das am besten im aktuellen Theme von WordPress. Man legt ein sogenanntes Seiten-Template an, welches man bei der Bearbeitung der Seite in WordPress wählen kann. In diesem Template befindet sich dann das gewünschte PHP-Script.

Seiten-Template mit PHP-Code im Theme Ordner von WordPress anlegen

Lege eine neue Datei im Theme-Ordner unter wp-content/theme/<themename>/deintemplate.php mit folgendem Inhalt an:

<?
/*
Template Name: DeinTemplate-Name
*/
?>
<?php get_header(); ?>

<?php if (have_posts()) : ?> <?php while (have_posts()) : the_post(); ?>
<div class="post page"> <h2><?php the_title(); ?></h2> <?php the_content(); ?> </div>
<?php endwhile; ?> <?php endif; ?>
<?php echo "Hier kommt mein tolles PHP-Script bzw. der PHP-Code rein!"; ?>
<?php get_footer(); ?>

Wichtig hierbei ist der Kommentar, der unbedingt enhalten sein muss. WordPress erkennt anhand des Strings "Template Name", das es sich um ein Template handelt. Die Funktion get_header bindet das Header Template ein (wie gewohnt) und die Funktion get_footer das Footer-Template. Nach dem Header wird mit den Post-Funktionen der Inhalt der Seite, also die Headline und der Text, ausgelesen.
Anstelle des echo-Befehles (Hier kommt mein…) kann jetzt gewünschter PHP-Code eingefügt werden.

Seiten-Template auswählen und Seite mit PHP-Code anlegen

Jetzt kannst du im WordPress-Admin in der Seiten-Verwaltung unter "Seiten" ganz normal eine Seite anlegen und auf der rechten Seite neben dem Formular das erstellte Seiten-Template mit dem Namen aus dem Kommentar auswählen. Seite veröffentlichen und schon wird der Code (der hoffentlich fehlerfrei ist) auf der erstellten Seite ausgeführt.

Das Verfahren kann man natürlich beliebig weiterführen und komplexere Anwendungen in das Template einbinden. Das kurze Tutorial hier soll lediglich als Einstieg in dieses Thema dienen.

Mehr Info bei WordPress: Theme-Page-Templates

16 Kommentare

  • Danke, genau danach habe ich gesucht. Kein Blabla, dafür Informationen die zum Ziel führen. Bitte weiter so.
  • Hallo Joachim,

    vielen Dank, das freut mich.

    Viele Grüße
    Nico
  • sehr coole Zusammenstellung, damit kann ich super arbeiten
  • Cool, nun bin ich schon mal einen Schritt weiter, denn das Skript läuft!
    Leider komme ich aber mit getheader() / getfooter() nicht zum Ziel.
    Das scheint wohl mit dem Headway-Theme zusammen zu hängen, oder?
    Hat jemand eine Idee?
  • Coole Sache!
    Funktioniert soweit.
    Nur was muss ich beachten, wenn ich das Headway-Theme benutze?
    Denn da scheint get_header() und get_footer() so ohne Weiteres nicht zu greifen.
    Vielen Dank und Gruß,
    Axel
  • hey danke. das habe ich gesucht!
  • vielen Dank für die Info hier. Ich benötige ebenfalls php-code in meinen Blogs. Hab es probiert... und funktioniert. ;-)
    LG Marina
  • Bekomme die Fehlermeldung "Es fehlt ein Stylesheet"
  • Vielen Dank für die kurze und gute Anleitung. Da bekomme ich schon wieder richtig Lust mehr mit WP zu machen.
  • Danke - habe soeben nach der Möglichkeit gegooglet, deine Seite gefunden und direkt angewendet.
  • habs gelöst.

    man kann in einer bestimmten datei, an der richtigen stelle was rein bringen.

    is aber nicht ganz so einfahc erklärt.
  • Habe im Grunde genommen nichts dazu zu sagen, außer dass ich mich bedanken möchte! :-)

    Du hast mit deinem Artikel genau DAS auf den Punkt gebracht, was ich gesucht habe und hast mir damit sehr geholfen!

    Danke dafür noch mal!!!
  • Das würde mich auch interessieren.. Vorallem innerhalb eines Artikels..
  • aber wie kann man in schon vorhandene seiten und strukturen php code einfügen ???

    z.b. eine seite ist schon vorhanden, soll aber durch ein inlcude("meine_fotoshow"); ergänzt werden !!!

Was denkst du?